Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden
Anmelden

Akzeptanz

Die Akzeptanz bezieht sich auf die Anzahl und den Anteil der Institutionen, die bereit sind, an Ihrem Angebot bzw. Ihrer Maßnahme, teilzunehmen bzw. bereit sind, dieses durchzuführen. 
Mit der Evaluation der Akzeptanz prüfen Sie, in welchem Umfang Sie die adressierten Institutionen (Stakeholder) erreicht haben.

Stellen Sie sich folgende Fragen:

         Wie wurde das Projekt von den angesprochenen Institutionen, Stakeholdern etc. angenommen?

       •  Wie viele Institutionen wollten Sie adressieren?

       •  Wie viele Institutionen waren bereit, sich an dem Projekt zu beteiligen?

Beispiel 1 „Tanzbalance“

Um die Akzeptanz Ihres Tanzkurses beurteilen zu können, müssen Sie zählen, wie viele Sportvereine in Ihrem Stadtteil den Tanzkurs tatsächlich angeboten haben.

Beispielberechnung: In Ihrem Stadtteil existieren sieben Sportvereine, davon nehmen fünf  Sportvereine an Ihrem Projekt teil und bieten den Tanzkurs in Ihrem Programm an. Dann berechnet sich die Akzeptanz (Reichweite auf der Organisationsebene- hier Ihre adressierten Sportvereine) Ihres Angebots aus den sieben möglichen Sportvereinen (Ziel- Organisationen) und den insgesamt fünf teilnehmenden Sportvereinen. Das ergibt eine Akzeptanz von 71,4%.

Beispiel 2 „Sonnenschutz im Sandkasten“

Um die Akzeptanz Ihrer Maßnahme zu beurteilen, müssen Sie zählen, auf wie vielen Spielplätze in Ihrem Stadtteil die Verwaltung das Aufstellen von Sonnensegeln erlaubte.

Beispielberechnung: Die Installation von Sonnensegeln wird von der Stadtverwaltung auf allen Spielplätzen erlaubt. Sie erzielen eine Akzeptanz von 100%.